450 neue Bäume für Floridsdorf

Der Bezirk pflanzt 2021 450 Bäume und setzt somit ein Zeichen gegen den Klimawandel.

3 Männer pflanzen einen Baum

Floridsdorf verstärkt sein Engagement für den Klimaschutz: Im Bezirksvoranschlag 2021 sind für klimawirksame Maßnahmen gegen urbane Hitzeinseln 125.000 Euro vorgesehen. Für Baumpflanzungen werden im Bezirk mehr als eine halbe Million Euro bereitgestellt.

Groß angelegtes Maßnahmenpaket

Wenn es die Temperaturen zulassen, werden im 21. Bezirk daher 450 neue Bäume gesetzt. Die neuen Bäume sind Teil eines groß angelegten Maßnahmenpakets, das bereits vor Jahren seinen Anfang genommen hat: 2016 wurde ein Drittel der Fläche von Floridsdorf zum Landschaftsschutzgebiet erklärt, 2020 trat der Bezirk dem österreichischen Klimabündnis bei. Zudem erstreckt sich der gerade entstehende Regionalpark DreiAnger über Floridsdorf.

"Wir haben es in der Hand, wirkungsvolle Maßnahmen gegen die übermäßige Erwärmung in der Stadt zu treffen. Nur darüber zu reden, ist mir aber zu wenig. Das Pflanzen schattenspendender Bäume ist ein Weg, dieses Ziel auch wirklich zu erreichen", sagt Bezirksvorsteher Georg Papai.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular