Bodenstedtpark umgestaltet

Der Park in der Bodenstedtgasse wurde mit einem Vitalitäts- und Fitnessparcours ausgestattet und im Juni 2016 als weiteres "Wohnzimmer im Freien" eröffnet.

Jugendliche am Fitnessgerät

Die im November 2015 gestarteten Umgestaltungsarbeiten in der Bodenstedtgasse sind abgeschlossen. Für die Anrainerinnen und Anrainer präsentiert sich ihr Park in neuem Glanz. Im Rahmen eines BürgerInnen-Beteiligungsverfahren konnten sie ihre Ideen und Wünsche für die Umgestaltung einbringen.

Die großzügig umgestaltete, rund 7.000 Quadratmeter große Anlage in der Bodenstedtgasse in Floridsdorf ist Teil der größten Grünraumoffensive der Stadt Wien.


"Wohnzimmer im Freien" rasch umgesetzt

Umweltstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Georg Papai

Umweltstadträtin Ulli Sima und Bezirksvorsteher Georg Papai

Umweltstadträtin Ulli Sima: "In der warmen Jahreszeit werden die öffentlichen Parks in unserer Stadt zum erweiterten Wohnraum, und damit für das wachsende Wien genügend Erholungsgebiete vorhanden sind, errichten wir viele neue 'Wohnzimmer im Freien'."

Bezirksvorsteher Georg Papai: "Eine schnelle und effiziente Umsetzung der Neuplanung war mir eine Herzensangelegenheit. Der Park sollte so rasch wie möglich wieder für alle nutzbar sein."


Ausstattung

Die Vorschläge der Bevölkerung konnten größtenteils umgesetzt werden. Ein Fitnessparcours und Generationengeräte sowie eine Skateranlage bieten die Möglichkeit, sich sportlich zu betätigen. Drei Hängematten unter schattigen Bäumen, die begrünte Pergola und die Sitzmauern laden zum Relaxen ein. Die Wiese oberhalb der Böschung wurde in eine artenreiche Naturwiese umgewandelt, die Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten ist.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular