Einkaufswagen-Sammelaktion für Bedürftige

Die Sammelaktion für haltbare Lebensmittel und Hygieneartikel zwischen Bezirksvorstehung und Samariterbund war ein Erfolg. Nun sind interessierte Firmen, Vereine und andere Institutionen aufgerufen, mitzusammeln.

Übergabe des gefüllten Einkaufswagens an den Samariterbund

Übergabe des gefüllten Einkaufswagerls - v.l.n.r.: Georg Jelenko vom Arbeitersamariterbund Wien, Bezirksrätin Sabine Mayerhofer und BV Georg Papai

Vor Weihnachten hatte der Floridsdorfer Bezirksvorsteher Georg Papai gemeinsam mit dem Samariterbund Wien eine Sammelaktion gestartet: Im Amtshaus Am Spitz 1 wurde bis Mitte Jänner ein Einkaufswagen aufgestellt. Die Floridsdorfer*innen wurden aufgerufen, den Einkaufswagen mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln zu befüllen und die Resonanz war groß.

"Menschen, die an der Armutsgrenze leben, sind zurzeit besonders von der Teuerung betroffen. Viele können sich kaum mehr das tägliche Leben leisten", sagt die Vorsitzende der Floridsdorfer Sozialkommission, Bezirksrätin Sabine Mayerhofer.

"In dieser Situation freut es mich besonders zu sehen, wie die Menschen in Floridsdorf zusammenhalten. Ich danke allen, die sich an dieser Aktion beteiligt haben", ergänzt Bezirksvorsteher Georg Papai.

Jetzt mitmachen!

Interessierte Firmen, Vereine und andere Institutionen sind aufgerufen, sich zu melden. Dann bringt der Samariterbund einen Wagen vorbei, der bei Ihnen steht und von Mitarbeiter*innen und Kund*innen befüllt werden kann.

Kontakt: sozialmarkt@samariter.at

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular