Topmoderner Zubau bei Volksschule Herzmanovsky-Orlando-Gasse

Bei der beliebten Schule in der Herzmanovsky-Orlando-Gasse 11 in Floridsdorf gehen die Arbeiten für den neuen Schulzubau in den Endspurt: Ende Juni konnte die Dachgleiche gefeiert werden.

BV Georg Papai, Stadtbaudirektorin Brigitte Jilka und Robert Oppenauer, Leiter der MA56 mit Kinder der NMS

Der Schulzubau umfasst insgesamt zehn Klassen, eine Bibliothek, einen Werkraum und einen Gymnastiksaal. Die Stadt investiert in den Standort insgesamt 7,6 Millionen Euro, die neuen Klassen sollen bereits im September in Betrieb gehen.


Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky:

Wir haben hier in nur wenigen Monaten topmoderne Schulräume geschaffen und konnten dadurch die temporären Mobilklassen ersetzen. Durch den Baustoff Holz wurde auch an diesem Standort rasch und vor allem auch nachhaltig gearbeitet.

Bezirksvorsteher Georg Papai:

Gerade in einem wachsenden Bezirk wie Floridsdorf ist es wichtig, dass das Angebot an Schulplätzen mit der steigenden Nachfrage Schritt hält. Der neue Zubau erfüllt alle Ansprüche, die wir heute an eine moderne Schule stellen.
Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Floridsdorf
Kontaktformular