Nachbarschaftsgarten im Sonnwendviertel

Im zweiten Bauteil des Helmut-Zilk-Parks wurde eine etwa 800 Quadratmeter große umzäunte Fläche für nachbarschaftliches Gärtnern bereitgestellt.

Hochbeet

Beim gemeinsamen Gärtnern blühen nicht nur die Pflanzen, sondern auch die nachbarschaftlichen Beziehungen auf.

Im Helmut-Zilk-Park entstand ein Nachbarschaftsgarten. Bewohnerinnen und Bewohner des 10. Bezirkes wurden gemeinsam aktiv und schufen mit Unterstützung des Bezirks einen Ort zum Garteln und zum nachbarschaftlichen Austausch.

Dieser Bereich hat einen Rasen, einige Bäume und einem Wasseranschluss. Die weitere Ausgestaltung und Nutzung obliegt den Gärtnerinnen und Gärtnern aus der Nachbarschaft, die als Verein das Nutzungsrecht übertragen bekommen. Zwischen Februar und Juni 2017 beschäftigten sich die Gründungsmitglieder (30 Haushalte) des Nachbarschaftsgartens mit der Gartenplanung und Vereinsgründung. Später wurde die Gartengruppe dann auf 50 Haushalte aufgestockt. Gemeinsam bezogen die 50 Vereinsmitglieder den Garten, richteten ihn ein und bauten Möbel, um schließlich die ersten Pflanzen großzuziehen.

Gebietsbetreuung begleitet das Projekt

Begleitet werden die Gärtnerinnen und Gärtner vom Team der GB*10. Der Nachbarschaftsgarten wird von der Bezirksvorstehung unterstützt. Nähere Auskünfte und Informationen zum Projekt gibt es bei der GB*10 in der Quellenstraße 149.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Favoriten
Kontaktformular