Erster Wiener Gemeindebau-Baumlehrpfad

22 Holztafeln informieren im Rudolf-Köppl-Hof über Bäume und Sträucher.

Gemeinsam mit wohnpartner, Schülerinnen und Schülern der Berufsschule für Gartenbau und Floristik sowie dem Verein Balance wurde ein Baumlehrpfad im Rudolf-Köppl-Hof geschaffen. Er dient seit 2014 als Treffpunkt für die Bewohnerinnen und Bewohner. Die Idee dafür stammt von Gemeindebau-Mieter Herbert Halmer.

Zahlreiche Pflanzenarten

Rund 67.000 Bäume und mehr als eine Million Sträucher sorgen in Wiens Gemeindebauten für gute Luft- und Lebensqualität. Ein Teil davon ist im Rudolf-Köppl-Hof zu finden. Auf mehreren tausend Quadratmetern stehen zahlreiche Pflanzenarten. Anhand 22 informativer Holztafeln wird ihre Vielfalt und Einzigartigkeit veranschaulicht.

Start des Baumlehrpfads ist in der Anton-Sattler-Gasse Ecker Johann-Zak-Weg.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Donaustadt
Kontaktformular