Grätzl-Telefon der Wiener Gesundheitsförderung

Die Nummer +43 664 618 98 34 bietet Unterstützung im näheren Wohnumfeld und dient als Drehscheibe für die Angebote und Aktivitäten in der "Gesunden Nachbarschaft".

Karte

Das Angebot richtet sich an die Bewohnerinnen und Bewohner des Grätzls Ullreichgasse-Donaufelder Straße-Attemsgasse-Prandaugasse-Tokiostraße.

In der Corona-Krise hat die Wiener Gesundheitsförderung (WiG) mit dem Grätzl-Telefon ein Angebot für die Bewohnerinnen und Bewohner des Grätzls Ullreichgasse-Donaufelder Straße-Attemsgasse-Prandaugasse-Tokiostraße ins Leben gerufen.

Drehscheibe für alle Angebote

Unter der Telefonnummer +43 664 618 98 34, von Montag bis Freitag von 9 bis 11 Uhr sowie Dienstag und Donnerstag von 14 bis 16 Uhr, ist das Grätzl-Telefon Drehscheibe für alle weiteren Angebote und Aktivitäten. Es bietet den Bewohnerinnen und Bewohnern eine gute Möglichkeit, mit dem Projektteam der "Gesunden Nachbarschaft" in Kontakt zu treten:

  • Menschen, die derzeit stark zurückgezogen leben müssen und auf der Suche nach Unterstützung im näheren Wohnumfeld sind, können sich beim Grätzl-Telefon melden.
  • Das Grätzl-Telefon spricht auch Nachbarinnen und Nachbarn an. Diese können sich dort über Nachbarschafts-Aktivitäten sowie Hilfsangebote informieren.
  • Das Grätzl-Telefon vernetzt Menschen digital.

Auch individuelle Hilfsmaßnahmen sind möglich: Dazu gehört zum Beispiel das Online-Lerntandem. Solche Maßnahmen sollen die Nachbarschaftsstrukturen im ausgewählten Grätzl stärken, begleiten und unterstützen.

Weiterführende Informationen