Konzert für Donaustadt 2019

Das jährliche Festkonzert zur Gründung des 22. Wiener Gemeindebezirks fand am 29. Juni 2019 in der Musikschule Donaustadt statt.

1 Geiger und 1 Violinistin

Am 29. Juni 1946 beschloss der Wiener Landtag die Gründung des 22. Wiener Gemeindebezirks. Als musikalischer Geburtstagsstrauß findet jährlich am 29. Juni das "Konzert für Donaustadt" statt.

Das Festkonzert zum 65. Jubiläum fand in der Musikschule Donaustadt statt. Durch das Programm führte Dr.in Gabriele Waleta.


Programm

  • Simon Martinsich: Improvisation für Drumset (Simon Martinsich)
  • Begrüßung durch Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy
  • Marius Lauboeck, Trompete und Veronika Trisko, Klavier: Concert-Etüde (Alexander Goedicke)
  • Johanna Gröbner und Veronika Trisko: Ungarische Rhapsodie Nr. 2 (Franz Liszt, Bearbeitung für Klavier zu 4 Händen von Veronika Trisko)
  • Thomas Sigwald, Tenor, Veronika Trisko, Klavier und Ambassade Quartett
    • Als Flotter Geist – ja das alles auf Erd' aus der Operette "Der Zigeunerbaron" (Johann Strauss Sohn)
    • Dornbacher Hetz. Marsch (Johann Schrammel)
    • Dein ist mein ganzes Herz (Franz Lehár)
  • Olegs Semjonovs, Violine, Sophie Schönhart, Violoncello und Andrew Xu, Klavier: Invierno Porteño (Ástor Piazzolla)
  • Vusa Mkhaya und Ambassade Quartett
    • D'Hausherrnsöhnl'n (Johann Sioly/Wilhelm Wiesberg)
    • Heut' kommen d'Engerl auf Urlaub nach Wean (F. Wunsch, F. J. Hub, L. Kletsch)
    • Drunt in der Lobau (Heinrich Strecker)

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Donaustadt
Kontaktformular