Außerschulische Kinder- und Jugendbetreuung - Aufgaben der Bezirke mit vollem Entscheidungsrecht

Ergänzend zum vielfältigen Angebot der Stadt Wien in der Kinder- und Jugendbetreuung setzen die Bezirke Schwerpunkte im Sinne der "Parkbetreuung" auf öffentlichen Flächen und in geeigneten Räumlichkeiten.

ein Kleinkind, das zeichnet

Dabei handelt es sich um offene, stadtteilorientierte und freizeitpädagogische Spielangebote.

Diese begleiteten Spielangebote, bei denen die Bedürfnisse von Mädchen und Burschen besonders berücksichtigt werden, sollen Kindern und Jugendlichen zusätzlich Freizeitmöglichkeiten bieten und deren Sozialkompetenz und Umweltbewusstsein stärken. Durch Mehrfachnutzung der vorhandenen Freiräume soll das Angebot an Spiel- und Freizeitraum in der Großstadt verbessert werden.

Die freizeitpädagogischen Maßnahmen, die von den Bezirken veranlasst werden, ermöglichen eine Abstimmung der Freiraumnutzung auf die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer. Damit wird auch das Miteinander unterschiedlicher Bevölkerungsgruppen und deren Chancen auf Beteiligung im Park verbessert.

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Bereichsleitung Dezentralisierung
Kontaktformular