Bildungsgrätzl "Wallenstein 2.0" setzt auf Mitgestaltung

Im 20. Bezirk haben sich Kindergärten und Schulen mit anderen Bildungseinrichtungen und Partnerorganisationen zum Bildungsgrätzl "Wallenstein 2.0" zusammengeschlossen. An den gemeinsamen Projekten sollen sich möglichst viele Kinder, Jugendliche und Eltern beteiligen.

Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Hannes Derfler mit einer Gruppe von Kindern und Erwachsenen auf einer Bühne

Stadtrat Jürgen Czernohorszky und Bezirksvorsteher Hannes Derfler eröffneten mit zahlreichen Kindern und Erwachsenen das Bildungsgrätzl "Wallenstein 2.0".

Seit Herbst 2019 arbeiten im Grätzl rund um den Wallensteinplatz Schulen, Kindergärten und andere Partnerinstitutionen stärker zusammen. Wichtigstes Ziel der gemeinsamen Bildungs- und Freizeitprojekte ist die maximale Beteiligung von Kindern und Jugendlichen. Auch die Eltern sollen als BildungspartnerInnen zum Mitmachen ermuntert werden. Die Projekte werden daher nicht nur in den einzelnen Institutionen stattfinden, sondern auch im öffentlichen Raum.

Kinder stehen im Mittelpunkt

"Damit setzt man auch hier in der Brigittenau den Gedanken des Bildungsgrätzls bestmöglich um", so Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky bei der Eröffnung des neuen Grätzls: "Denn in einem Bildungsgrätzl steht das Kind im Mittelpunkt."

Bewährte Kooperation schulischer und außerschulischer Einrichtungen

"In der Brigittenau ist jetzt das zweite Bildungsgrätzl entstanden. Ein optimales Instrument der Zusammenarbeit schulischer und außerschulischer Einrichtungen", betont Bezirksvorsteher Hannes Derfler: "Da sich diese Form der Kooperation von Bildungsstätten bestens bewährt, planen wir im 20. Bezirk für die nahe Zukunft noch zwei weitere Bildungsgrätzl."

Bildungsgrätzl - Partnerinnen und Partner

Beim Bildungsgrätzl "Wallenstein 2.0" haben sich folgende Einrichtungen vernetzt:

  • 8 städtische Kindergärten: Hartlgasse 8 und 40, Pappenheimgasse 2 sowie 10-16 und 22a, Leipziger Straße, Denisgasse und Treustraße
  • Kindergarten der Kinderfreunde in der Raffaelgasse
  • 2 Volksschulen: VS Greiseneckergasse und VS Treustraße
  • 3 Neue Mittschulen: NMS Leipziger Platz, NMS Staudingergasse und NMS Greiseneckergasse
  • GRgORg Karajangasse (Brigittenauer Gymnasium)
  • 3 Sonderpädagogische Zentren: SPZ Jägerstraße, SPZ Rudolf Ekstein Zentrum und SPZ Treustraße
  • Musikschule D'Orsaygasse
  • VHS Brigittenau
  • Bücherei Pappenheimgasse
  • Space Lab Jugendzentrum
  • Verein Backbone
  • Beratungsgruppe Projekt Hippy
  • Gebietsbetreuung Stadterneuerung (GB*20)
  • Wiener Gesundheitsförderung (WiG)

Geplant ist eine übersichtliche Grätzl-Karte, in der alle Angebote eingezeichnet sind.

Ausbau der Wiener Bildungsgrätzln

Das Bildungsgrätzl "Wallenstein 2.0" ist bereits das 14. Netzwerk von Bildungseinrichtungen und anderen Organisationen in Wien. Bis 2020 soll es wienweit 25 Bildungsgrätzln geben.

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Brigittenau
Kontaktformular