Grundstein für 1. Neubau der Wohnbauoffensive gelegt

Am Kapellenweg 35, auf dem Areal des ehemaligen Schwesternwohnheimes des Donauspitals, werden 451 neue geförderte Wohnungen errichtet. Davon sind 151 SMART-Wohnungen. Am 22. Oktober 2018 wurde der Grundstein gelegt. Planmäßige Fertigstellung und Bezugstermin der Wohnungen ist im Herbst 2019.

Wohnbaustadträtin Kathrin Gaal: "Mit dem Wohnprojekt Kapellenhof mit 451 Wohnungen ist das erste Projekt der Wohnbauoffensive in Fertigstellung. Damit schaffen wir nicht nur modernen Wohnraum für Bewohnerinnen und Bewohner aller Generationen, sondern legen von Anfang an auch den Grundstein für eine gute Nachbarschaft und ein harmonisches Miteinander."

Bezirksvorsteher Ernst Nevrivy: "Ich freue mich sehr über das neue Projekt am Kapellenweg, weil dadurch für rund 1.000 Donaustädterinnen und Donaustädter ein neues Zuhause geschaffen wird."

Gemeinsam Wohnen und Arbeiten in der Donaustadt

Das geförderte Neubauprojekt "Kapellenhof" besteht aus 4 Gebäuden rund um einen parkähnlichen Innenhof (Kapellenhof). Ein besonderer Beitrag zum leistbaren Wohnen sind die 3 Finanzierungsvarianten bei den geförderten Wohnungen, aus denen sich die Höhe der Eigenmittel und der monatlichen Miete ergeben. Die zukünftigen Mieterinnen und Mieter können dadurch individuell entscheiden, wie sie ihre neue Wohnung finanzieren möchten.

Grün- und Freiflächen gibt es im parkähnlichen Innenhof mit Generationen-Spielplatz, Fitness- und Streetworkout-Elementen. Er dient als Treffpunkt für Nachbarinnen und Nachbarn aller Altersklassen.

Im Erdgeschoß der Anlage ist ein Betreuungsstützpunkt für das gesamte Quartier mit Schanigarten für nachbarschaftliche Initiativen sowie ein Start-Up-Lokal (Agenda 22) geplant. Praktisch sind auch die Postabholboxen sowie ein Hausbesorger mit eigenem Büro vor Ort.

Eckdaten

Für die 300 geförderten Mietwohnungen werden drei verschiedene Finanzierungsvarianten angeboten:

  • Variante 1: 325 Euro pro Quadratmeter Eigenmittel, monatliche Kosten circa 6,85 Euro pro Quadratmeter
  • Variante 2: 190 Euro pro Quadratmeter Eigenmittel, monatliche Kosten circa 7,17 Euro pro Quadratmeter
  • Variante 3: 55 Euro pro Quadratmeter Eigenmittel, monatliche Kosten circa 7,48 Euro pro Quadratmeter

Für die 151 SMART-Wohnungen mit Superförderung:

  • circa 55 Euro pro Quadratmeter Eigenmittel, monatliche Kosten ab circa 7,45 Euro pro Quadratmeter

Wohnungssuchende können sich an die Wohnberatung Wien wenden.

Wohnbauoffensive 2015 in der Zielphase

Das Projekt "Kapellenweg 35" ist das erste Verfahren, das in diesem Rahmen der ersten Wiener Wohnbauoffensive abgeschlossen werden konnte. Über den wohnfonds_wien wurden damals 13 Bauträgerwettbewerbe ausgeschrieben. Sie werden seit 2016 Zug um Zug realisiert.

Wohnbauinitiative 2015

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular