Startup-Event ViennaUP'21

  • ViennaUP'21 - Startup-Event für Talente, Investorinnen und Investoren sowie Organisationen
  • Termin: 27. April bis 12. Mai 2021
  • Über 100 Veranstaltungen

Von 27. April bis 12. Mai 2021 findet mit ViennaUP'21 das größte Startup-Event in Zentraleuropa statt. Für 2 Wochen rückt Wien ins Zentrum der Aufmerksamkeit der weltweiten Startup-Community, von internationalen Investorinnen und Investoren, Talenten und Organisationen. ViennaUP'21 findet aufgrund der Pandemie rein digital statt.

40 Programmpartnerinnen und –partner, darunter die gesamte Startup-Szene Wiens, senden mit über 100 Veranstaltungen ein Zeichen des Startup- und Wirtschaftsstandorts Wien nach Europa und in die Welt. Sie behandeln aktuelle Themen in den Bereichen Innovation, Kreativität und Technologie. Zudem wird eine eigene Vernetzungsplattform geboten.

Bürgermeister Michael Ludwig: "Wien zeigt der Welt: Wir sind auch in Pandemiezeiten ein stabiler und sicherer wirtschaftlicher Standort, der gemeinsam mit seinen Unternehmen die Krise bewältigt. Zusammenhalt und Kooperation sind der Wiener Nährboden, um innovative Ideen wie die ViennaUP'21 wachsen zu lassen und damit neue Impulse für Wien und über die Stadtgrenzen hinaus zu setzen."

Jetzt registrieren

Internationale Player und Investment-Szene

Bereits zu Beginn der Planungsphase weckte ViennaUP'21 das Interesse internationaler Schwergewichte der Startup-Szene. Renommierte Plattformen wie "WIRED Pulse" bringen sich mit namhaften Vortragenden in das Programm ein. Tausende Interessierte aus insgesamt 45 Ländern sind bereits für einzelne Veranstaltungen registriert.

Wirtschaftsstadtrat Peter Hanke: "Weltweit konnten bisher über 3 Millionen Menschen mit den digitalen Kommunikationsmaßnahmen erreicht werden. Eindrucksvoll ist auch die Anzahl der internationalen Investorinnen und Investoren, die sich an ViennaUP'21 beteiligen werden."

Wiener Startup-Community

Wiener Startups sind eine schnell wachsende, lebendige Community, die sich durch hohe Innovationskraft, eine internationale Ausrichtung und hohe Professionalität auszeichnen.

Mit Bitpanda gibt es inzwischen ein original Wiener "Unicorn", also ein Unternehmen, das mit über 1 Milliarden US-Dollar am Markt bewertet wird. Die vielen jungen Unternehmen sind auch ein wirtschaftlich wichtiger Faktor für die Stadt. Ein Startup schafft durchschnittlich 11,2 Arbeitsplätze.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
wien.gv.at-Redaktion
Kontaktformular