4,5 Millionen Euro zusätzlich für Digitalisierungsprojekte

Fördersummen für Digitalisierungsprojekte seit 2010: Zunahme von 3,9 Millionen auf 11,3 Millionen ab 2019

Fördersummen für Digitalisierungsprojekte seit 2010

Die Wirtschaftsagentur Wien wird ab Mai 2019 Digitalisierungsprojekte von kleinen und mittleren Unternehmen mit zusätzlich insgesamt 4,5 Millionen Euro fördern. Bereits 2018 flossen 7,67 Millionen Euro an Fördergeldern für Digitalisierungsmaßnahmen an Wiener Unternehmen.

In den nächsten 3 Jahren werden im Rahmen des Förderangebots "Wien digital" jährlich zusätzliche Geldmittel in Höhe von 1,5 Millionen zur Verfügung gestellt.

Zugeschnitten auf die unterschiedlichen Bedürfnisse und finanziellen Möglichkeiten der Unternehmen werden 2 unterschiedliche zusätzliche Fördermaßnahmen angeboten:

  • Kleinst- und Kleinbetriebe mit bis zu 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern werden mit bis zu 10.000 Euro für kleinere Digitalisierungsschritte gefördert.
  • Größere Betriebe mit bis zu 250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern können für komplexere Digitalisierungsmaßnahmen bis zu 30.000 Euro an Förderung erhalten.

Digitalisierungsstadrat Peter Hanke: "Wien ist eine der führenden IT-Städte Europas und wurden im Smart City Ranking 2019 zur fortschrittlichsten Stadt der Welt gekürt. Wir sehen aber, dass vor allem Klein- und Kleinstbetriebe Hilfe brauchen, um den Einstieg in die Digitalisierung zu schaffen. Mit gezielten Fördermaßnahmen werden wir dieser Herausforderung begegnen, einen Digitalisierungsschub auslösen und so viele Unternehmen wie möglich in Richtung Digitalisierung mitnehmen. Das macht sie zukunftsfit und sichert Arbeitsplätze für Wien."

Beispiel: Bio Eis aus der Cloud

Ein Beispiel für eine erfolgreiche Digitalisierungsmaßnahme ist der Eissalon Leones Gelato. Mit Unterstützung der Wirtschaftsagentur Wien wurde 2017 eine Software zur Planung der Eisproduktion entwickelt. Durch die Kombination und Auswertung unterschiedlicher Daten wie Wettervorhersagen, Eisbestände oder KundInnen-Wünsche kann die Eisherstellung effizienter gestaltet werden. Die Kundinnen und Kunden können die im Salon verfügbaren Eissorten zudem in Echtzeit auf der Website einsehen.

Förderantrag einfach einreichen

Die Förderung von digitalen Projekten hat sich seit 2010 vervierfacht. Sie machten bereits 2018 rund 22 % der geförderten Projekte aus.

Der Zugang zu den Förderprogrammen der Wirtschaftsagentur Wien ist möglichst einfach, niederschwellig und zeitsparend gestaltet. Denn als erste Förderagentur Österreichs hat die Wirtschaftsagentur Wien bereits 2005 die Möglichkeit geschaffen, Förderanträge online einzureichen. 2018 wurde das Online-Fördercockpit nochmals weiterentwickelt. Gleichzeitig steht ein 20-köpfiges Förderteam mit Rat und Tat zur Seite.

Förderungen - Wirtschaftsagentur Wien

Verantwortlich für diese Seite:
wien.at-Redaktion
Kontaktformular