Wiener Rebflächenverzeichnis - Meldepflicht

Allgemeine Informationen

Im Wiener Rebflächenverzeichnis werden gesetzlich verpflichtend alle Wiener Weingärten erfasst. Wer in Wien Weinbau betreibt bzw. einen Weingarten bewirtschaftet, muss daher dazu Angaben bei der katasterführenden Stelle machen.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Folgende Angaben müssen verpflichtend bekannt gegeben werden:

  • Änderung in den Bewirtschaftungsverhältnissen
    • Rebflächenübernahme bzw. Rebflächenübergabe (betrifft alle im Rebflächenverzeichnis verzeichneten bepflanzten oder gerodeten Weingartengrundstücke)
    • Betriebsübernahme bzw. Betriebsübergabe
  • Rodung
  • Wiederbepflanzung
  • Anlagen zum Anbau von als Unterlagsreben dienenden Mutterreben
  • Rebschulen

Details zu den Meldepflichten können dem amtlichen Meldungsbogen bzw. dem Wiener Weinbaugesetz 1995 entnommen werden.

Fristen und Termine

Die gesetzten Maßnahmen müssen innerhalb der nachstehend genannten Fristen bekannt gegeben werden:

  • Änderung in den Bewirtschaftungsverhältnissen: innerhalb von drei Monaten
  • Rodung: innerhalb von vier Wochen nach der Rodung
  • Wiederbepflanzung: innerhalb von vier Wochen nach erfolgter Auspflanzung
  • Anlage zum Anbau von als Unterlagsreben dienenden Mutterreben: innerhalb von vier Wochen
  • Rebschulen: innerhalb von vier Wochen

Zuständige Stelle

Abteilung für Wasserrecht (MA 58)
20., Dresdner Straße 73-75, (1. Stock)
Telefon: +43 1 4000-96815
Fax: + 43 1 4000-99-96810
E-Mail: post@ma58.wien.gv.at

Parteienverkehr: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr
Amtsstunden: Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr
Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 7.30 bis 12 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Hinweise zu den Öffnungszeiten von Ämtern und Behörden

Ansprechpersonen

Referentinnen und Referenten der MA 58:
+43 1 4000-96830, +43 1 4000-96822

Erforderliche Unterlagen

Amtlicher Meldungsbogen für die Bekanntgabe von Änderungen im Wiener Rebflächenverzeichnis

Kosten und Zahlung

Keine

Formular

Meldungsbogen für die Bekanntgabe von Änderungen im Wiener Rebflächenverzeichnis: 293 KB PDF (Der Meldungsbogen kann auf dem Postweg, per E-Mail oder Fax übermittelt werden.)

Zusätzliche Informationen

Rechtliche Grundlage: Wiener Weinbaugesetz 1995

Das Wiener Weinbaugesetz 1995 regelt in § 10 die Wiederbepflanzung von Weingärten und die Möglichkeiten der Ausübung des Wiederbepflanzungsrechtes.

Homepage: Wasserrecht

Verantwortlich für diese Seite:
Wasserrecht (Magistratsabteilung 58)
Kontaktformular