Auskunftserteilung in Gehsteigangelegenheiten

Allgemeine Informationen

Die Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28) erteilt folgende Auskünfte:

  • Ob die bestehende Gehsteigauf- und -überfahrt behördlich bewilligt bzw. ob eine Bekanntgabe der Konstruktion erfolgt ist
  • Ob der bestehende Gehsteig mit Bescheid der Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28) konstatiert wurde
  • Ob der bestehende Gehsteig mit Bescheid in die Erhaltung durch die Stadt Wien übernommen wurde
  • Ob eine Gehsteigverpflichtung mit Bescheid der Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28) gestundet ist

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Auskunft erhalten:

  • EigentümerInnen bzw. MiteigentümerInnen einer Liegenschaft
  • Deren Bevollmächtigte (z. B. bevollmächtigte Hausverwaltung)
  • Personen, die Partei in einem, diese Gehsteigangelegenheit betreffenden, Verwaltungsverfahren sind (z. B. Abschleppungen)

Fristen und Termine

Keine

Zuständige Stelle

Straßenverwaltung und Straßenbau (MA 28)
17., Lienfeldergasse 96
Telefon: +43 1 4000-49600
Fax: +43 1 4000-99-49610
E-Mail: post@ma28.wien.gv.at

Kontakt und KundInnenzentrum der Abteilung Straßenverwaltung und Straßenbau
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 15 Uhr
Am Karfreitag, am 24.12. und am 31.12. von 8 bis 12 Uhr; an gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Verfahrensablauf

Anträge können persönlich oder per Post, Fax und E-Mail bei der MA 28 eingereicht werden.

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten und Zahlung

Der Antrag muss vergebührt werden:

  • 4,36 Euro Verwaltungsabgabe

Bundesgebühren:

  • 14,30 Euro für den Antrag
  • 3,90 Euro pro Beilagen bis Format A3
  • 7,20 Euro pro Beilagen größer als Format A3

Bezahlung der Gebühren durch:

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 40.

Erledigungsdauer

Zu beachten: nur vollständige Anträge (alle erforderlichen Unterschriften und sonstige Beilagen) ermöglichen eine rasche Erledigung und beschleunigen das Verfahren.

Formular

Auskunftserteilung in Gehsteigangelegenheiten: 66 KB PDF

Bei Einreichungen per E-Mail muss unbedingt beachtet werden, dass der Antrag nur dann ordnungsgemäß ist, wenn auf dem Antrag eine Originalunterschrift vorhanden ist (Einscannen des unterschriebenen Formulars).

Zusätzliche Informationen

Homepage: Straßen Wien

Verantwortlich für diese Seite:
straßen wien (Magistratsabteilung 28)
Kontaktformular