Überprüfung Hauskanal - Bestellung

English version

Allgemeine Informationen

Wien Kanal bietet folgende Dienstleistungen:

  • Überprüfung und Zustandsfeststellung von Hauskanälen, z. B. nach Erwerb eines Hauses bzw. einer Liegenschaft
  • Kanaluntersuchung bei Verdacht einer Verstopfung oder eines Gebrechens
  • Überprüfung von neuen Hauskanalanlagen
  • Überprüfung der Einmündung neuer oder umgebauter Hauskanäle im öffentlichen Kanal
  • Nochmalige Überprüfung der Hauskanaleinmündung nach erforderlicher Mängelbehebung (Kostenpflicht unabhängig davon, ob die Mängelbehebung von der Baupolizei oder der Kundin bzw. dem Kunden bestellt wurde)

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Unterfertigte Bestellung und rechtsgültige Rechnungsadresse

Fristen und Termine

Keine definierten Termine, jedoch empfiehlt sich eine wiederkehrende Hauskanalüberprüfung in Abhängigkeit von Alter, System, Bauzustand und Nutzung

Zuständige Stelle

Wien Kanal
3., Modecenterstraße 14
Telefon: +43 1 4000-8030
E-Mail: post@wkn.wien.gv.at

Oder jedes befugte Fachunternehmen

Auskünfte zu Kosten und zur Verrechnung:
Montag bis Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr
Telefon: +43 1 4000-30310

Erforderliche Unterlagen

Keine

Kosten und Zahlung

Die Verrechnung erfolgt nach Zeitaufwand für Personal, Fahrzeug und Geräte. Die Zahlung erfolgt nach Zustellung der Zahlungsanweisung an die zuständige Buchhaltungsabteilung der MA 6.

Weitere Informationen: Spezielle Geschäftsbedingungen Wien Kanal für Verrechnung der Abwassergebühr sowie der Entgelte für Leistungen (SGB-V): 379 KB PDF

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 9.

Formular

Online-Formular: Überprüfung Hauskanal - Bestellung

Zusätzliche Informationen

Bei Bedarf kann die Kopie eines früher ausgestellten Dokumentes (z. B. Kanaluntersuchung, Kanalbefund) mittels eines formlosen Schreibens unter kanzlei@wkn.wien.gv.at bestellt werden, sofern es bei Wien Kanal aufliegt.

Gesetze, Normen und der Stand der Technik können sich im Bereich von Hauskanälen und genereller Abwasserentsorgung ändern. Eine vor vielen Jahren erstellte positive Beurteilung eines Hauskanals kann daher entsprechend dem heutigen Stand der Technik und der Vorschriften veraltet sein, insbesondere hinsichtlich Rückstau und Umweltschutz mussten die Bedingungen in den letzten Jahrzehnten entsprechend angepasst werden.

Wenn im Rahmen einer Kanalüberprüfung Teile des Kanalsystems mit der Kamera nicht befahren werden können (durch Verstopfung, Bruch des Kanals usw.), sind zusätzliche Leistungen wie Hochdruckspülen oder mechanische Reinigung erforderlich. Dies verursacht zusätzliche Kosten.

Wien Kanal führt keine baulichen Maßnahmen wie Ausbohren von Wurzeln, Reparatur usw. an privaten Kanalsystemen durch. Für derartige Leistungen müssen Fachfirmen von der Kundin bzw. dem Kunden gesondert beauftragt werden.

Spezielle Geschäftsbedingungen Wien Kanal für Allgemeine Leistungen (SGB-A): 184 KB PDF

Informationsblätter:

Homepage: Wiener Kanalisation

Verantwortlich für diese Seite:
Wien Kanal (WKN)
Kontaktformular