Verlustgegenstände

Allgemeine Informationen

Die Abteilung für Abfallwirtschaft, Straßenreinigung, Fuhrpark (MA 48) ist für das Fundwesen zuständig.

Der Verlust von Papieren rund ums Auto, Kennzeichentafeln, Waffen sowie Diebstahlsanzeigen usw. müssen bei der Polizei angezeigt werden.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

Keine

Fristen und Termine

Fundgegenständen werden im Zentralen Fundservice maximal ein Jahr aufbewahrt. Danach werden Fundgegenstände dem 48er-Basar zur Verwertung übergeben.

Zuständige Stelle

Zentrales Fundservice (MA 48)
5., Siebenbrunnenfeldgasse 3
Fundservice-Auskunft: +43 1 4000-8091
E-Mail: fundservice@ma48.wien.gv.at

Montag bis Mittwoch und Freitag von 8 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 8 bis 17.30 Uhr

Achtung: In der Stadtinformation und auf den Mistplätzen ist die Ausstellung von Fundanzeigen, Verlustanzeigen bzw. Verlustanzeigenbestätigungen nicht möglich.

Erforderliche Unterlagen

Amtlicher Lichtbildausweis

Kosten und Zahlung

  • Verlustanzeigen:
    • Schriftlich - gebührenfrei
    • Mündlich - 2,10 Euro, wenn eine Niederschrift verfasst wird
  • Verlustanzeigenbestätigungen:
    • 2,10 Euro, wenn sie an eine bestimmte von der Antragstellerin oder dem Antragsteller verschiedene physische oder juristische Person adressiert ist
    • 16,40 Euro, wenn sie an die Antragstellerin oder den Antragsteller selbst adressiert ist

Rechnungen und Zahlungen
Ansprechpartnerin in Zahlungsfragen ist die MA 6 - Buchhaltungsabteilung 9.

Zusätzliche Informationen

Homepage: Fundamt Online-Suche

Verantwortlich für diese Seite:
Webredaktion (Magistratsabteilung 48)
Kontaktformular