Brexit - Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV"

English version

Allgemeine Informationen

Personen mit britischer Staatsangehörigkeit und ihre Familienangehörigen aus Drittstaaten müssen seit 1. Jänner 2021 einen Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" beantragen. Drittstaaten sind alle Staaten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz.

Mit dem Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" dürfen Sie weiterhin in Österreich leben, arbeiten und studieren.

Sie müssen keine Deutschkenntnisse nachweisen.

Sie erhalten einen Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" im Scheckkartenformat. Dieser gilt für 5 Jahre.

Wenn Sie bereits über eine Bescheinigung des Daueraufenthaltes oder eine Daueraufenthaltskarte verfügen, können Sie diese gegen einen Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" tauschen. Dieser ist dann 10 Jahre gültig.

Datenschutz

Informationen zum Datenschutz und zu Ihren Rechten als betroffene Person finden Sie unter: Datenschutzrechtliche Information

Voraussetzungen

  • Sie haben die britische Staatsangehörigkeit oder
  • Sie sind Familienangehörige oder Familienangehöriger aus Drittstaaten einer Britin oder eines Briten.

Fristen und Termine

Sie müssen den Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" bis 31. Dezember 2021 beantragen.

Zuständige Stelle

Abteilung Einwanderung und Staatsbürgerschaft (MA 35)
12., Arndtstraße 67
Kontakt: +43 1 4000-3535

Verfahrensablauf

Den Antrag auf einen Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" müssen Sie persönlich bei der Abteilung Einwanderung und Staatsbürgerschaft stellen.

Für die Antragstellung müssen Sie online einen Termin buchen.

Achtung: Wenn Sie bereits vor dem 1. Jänner 2021 einen Antrag gestellt haben und das Verfahren noch offen ist, werden Sie ebenfalls gebeten, online einen Termin zu buchen.

Termin online buchen

Pro Woche werden 400 Termine vergeben.

Erforderliche Unterlagen

  • Gültiger Reisepass - Personen mit britischer Staatsangehörigkeit können auch einen gültigen Personalausweis vorlegen.
  • Ein Passbild, das nicht älter als 6 Monate ist
  • Ausgefülltes Antragsformular: Antrag auf einen Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV"
  • Personen mit britischer Staatsangehörigkeit: Anmeldebescheinigung, Bescheinigung des Daueraufenthaltsrechts oder unbefristeter Aufenthaltstitel, wenn vorhanden
  • Personen mit der Staatsangehörigkeit eines Drittstaats: Aufenthaltskarte, Daueraufenthaltskarte oder unbefristeter Aufenthaltstitel, wenn vorhanden

Je nachdem, ob Sie selbst die britische Staatsangehörigkeit haben oder Familienangehörige oder Familienangehöriger sind, müssen Sie weitere Unterlagen vorlegen. Eine ausführliche Liste aller Fälle finden Sie unter "Brexit - Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV" - Erforderliche Unterlagen".

Kosten und Zahlung

Es fallen folgende Bundesgebühren nach dem Gebührengesetz an:

  • Für den Aufenthaltstitel "Artikel 50 EUV":
    • Eingabegebühr: 61,50 Euro
  • Austausch einer bereits bestehenden Bescheinigung des Daueraufenthaltsrechts beziehungsweise einer Daueraufenthaltskarte oder eines Aufenthaltstitels "Daueraufenthalt - EU":
    • Eingabegebühr: keine

Zusätzlich können für die Vorlage ausländischer Dokumente ("amtlicher Gebrauch") weitere Gebühren anfallen:

  • Reisepass, Personalausweis: 14,30 Euro
  • Personenstandsdokumente 7,20 Euro

Formular

Zusätzliche Informationen

Weitere Informationen zum Brexit

Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Einwanderung und Staatsbürgerschaft
Kontaktformular