WAIS - Wiener Archivinformationsystem - Tektonik

ACTApro

Tektonik

  • WStLA - Wiener Stadt- und Landesarchiv
    • Bestand 2 - Landesarchiv | 14. Jh.-21. Jh.
      • Bestand 2.4 - Staatliche Anstalten und Unternehmungen | 18. Jh.-20. Jh.
        • Bestand 2.4.1 - Findelhaus | 1784-1922
          • Serie 2.4.1.B1 - Aufnahmeprotokolle | 1784-1814
          • Serie 2.4.1.B2 - Aufnahmeprotokolle (zerschnittene Bände) | 1815-1841
          • Serie 2.4.1.B1001(prov.) - Aufnahmeprotokolle; Standesbücher | 1841-1921
            Vollansicht Serie 2.4.1.B1001(prov.)
            Feldname Inhalt
            1.1 Signatur 2.4.1.B1001(prov.)
            1.2 Titel Aufnahmeprotokolle; Standesbücher
            1.3 Zeitraum 1841-1921
            3.1 Form/Inhalt Die Aufnahmeprotokolle enthalten: Aufnahmezahl (Eintrittshauptbuchzahl), Aufnahmedatum, Name und Alter des Kindes, Taufort, Name, Alter, Beruf der Mutter, Aufnahme mit oder ohne Taxe, Name, Charakter, Wohnort der Pflegepartei, geleistete Zahlungen, Sterbe- oder Entlassungsdatum.
            Die Aufnahmeprotokolle werden ab 1906 als Standesprotokolle weitergeführt, d.h. Aufzeichnungen über Zahlungen an die Pflegeeltern entfallen. Sie enthalten folgende Informationen: Aufnahmejahr, Aufnahmezahl, Name, Geburtstag, Geburtsort des Kindes, Name, Religion, Zuständigkeit der Mutter, Gebärhauszahl, Vermögensvermerk, Tag der Abgabe oder der Rückstellung, Angaben zu den Pflegeparteien (Name, Wohnort, Gemeinde, Pfarre, Bezirk), Sterbe- oder Entlassungsdatum.
            3.3 Neuzugänge Abgeschlossen
            3.4 Ordnung/Klassifikation Chronologisch, Index am Ende jedes Jahres 1841-1912
            4.1 Zugangsbestimmungen Aus konservatorischen Gründen für die Benützung gesperrt [§9 (3) 1. Wr.ArchG]: auf Mikriofilm zu benützen. Gleitende Archivsperre 30 Jahre [§§ 9 (1) und 10 (1) Wr. ArchG.] abgelaufen; erweiterte Schutzfrist für personenbezogene Daten [ §10 (2) Wr.ArchG]
            4.1 Ablauf Sperre 31.12.2031
            4.2 Reproduktionsbestimmungen Reproduktion unmittelbar vom Original als Vorlage aus konservatorischen Gründen verboten [§9(3)1. Wr.ArchG]. Zu verwenden ist das vorhandene Digitalisat. Für die Herstellung von Reproduktionen auf Auftrag gelten die Tarife für die Benutzung von Archivgut und Leistungen des Archives (Beschluss des Gemeinderats vom 24.10.2014, 02698-2014/0001-GK). Vom Wiener Stadt- und Landesarchiv hergestellte Digitalisate werden für die Weiterverwendung für nichtkommerzielle Zwecke gebühren- und genehmigungsfrei zur Verfügung gestellt: CC BY-NC-ND 4.0, https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de. Bezeichnung: "Quelle: WStLA".
            4.3 Sprache Deutsch
            4.5 Findhilfsmittel Bis inklusive 1912 ist der Index dem letzten Band des Jahres beigebunden, 1913-1921: B1004(prov.) - Index
            5.2 Reproduktionen Im Benützersaal K 15/68ff. bis 1905 auf Mikrofilm vorhanden; Fotosammlung A 989. Online: https://www.familysearch.org/search/catalog/139836?availability=Family%20History%20Library
            5.3 Verwandte Unterlagen Die angemerkte "Gebärhauszahl" verweist auf Landesgebäranstalt (2.4.3) B 1.
            6.1 Anmerkungen Einsichtnahme ausschließlich auf Mikrofilm (bis 1905); Originale für die Benützung gesperrt
            7.1 Erschlossen durch Gattinger (2005), Fritsch-Rübsamen (2021)
            7.1 Status Bearbeitung In Bearbeitung
            7.3 Paraffe fri
          • Serie 2.4.1.B1002(prov.) - Zahlbücher | 1796-1823
          • Serie 2.4.1.B1003(prov.) - Index | 1815-1838
          • Serie 2.4.1.B1004(prov.) - Index | 1913-1921
          • Serie 2.4.1.B1005(prov.) - Entlassungsprotokolle/Entlassungsverzeichnisse | 1817, 1827, 1831-1922
          • Serie 2.4.1.B1006(prov.) - Duplikate der Aufnahmeprotokolle | 1822-1824, 1813-1839



Verantwortlich für diese Seite:
Stadt Wien | Wiener Stadt- und Landesarchiv
Kontaktformular