Schloss Hetzendorf - Ort für eine Traumhochzeit

Der Festsaal des Schloss Hetzendorf sowie seine Nebenräume, die Aula mit der Marmorgalerie und der Schlosspark können für Traumhochzeiten gebucht werden.

Schloss Hetzendorf, Außenansicht

Das Schloss Hetzendorf wurde 1694 erbaut und 1742 von Kaiserin Maria Theresia erworben. Mitgliedern der kaiserlichen Familie wie Kaiser Josef II., Kaiser Franz II. sowie dem letzten österreichischen Kaiser Karl und seiner Gemahlin Zita diente es als Residenz. Seit 1918 befindet es sich im Besitz der Republik Österreich. 1946 wurde die Modeschule der Stadt Wien im Schloss Hetzendorf untergebracht.

Verschiedene Künstler wie Lukas von Hildebrandt, Daniel Gran, Lorenzo Matielli und Carlo Carlone schufen architektonische und künstlerische Meisterleistungen in Form von einmaligen Deckenfresken und wunderschönen Vestibülen.

Schloss Hetzendorf, Trauungstisch
Schloss Hetzendorf, Festsaal

Kosten und Abwicklung

Mietpreise klären Sie bitte direkt mit der Modeschule. Beachten Sie, dass zu den Kosten der Miete auch die Kosten der Eheschließung beim Standesamt beziehungsweise Begründung einer eingetragenen Partnerschaft bei der Bezirksverwaltungsbehörde hinzukommen.

Mieterinnen und Mieter sind bei der Ausrichtung einer Agape oder eines Festessens nicht an eine bestimmte Dienstleisterin oder einen bestimmten Dienstleister gebunden. Tische, Stühle und Stehtische werden gratis beigestellt.

Abwicklung und Gebühren

Platz für Gäste

Für maximal 70 Personen sitzend und weitere 20 Personen stehend geeignet.

Das Schloss Hetzendorf ist für Rollstuhlfahrerinnen und –fahrer nur bedingt barrierefrei zugänglich.

Kontakt

  • Schloss Hetzendorf
  • Johann Koutek, Verwaltung
  • Telefon: +43 1 4000 85 715
  • Fax: +43 1 4000 85 733
  • E-Mail: johann.koutek@wien.gv.at

Adresse und Erreichbarkeit

Weiterführende Informationen