Erfahrungsberichte von Lehrlingen

Als Lehrling bei der Stadt Wien kommt man in Wien herum und lernt verschiedene Arbeitsgebiete kennen.

Ein Lehrling richtet ein Vermessungsgerät aus.

Wenn du genauer hinsiehst, merkst du erst, wie groß die Stadt ist. Was alles zur Stadt dazugehört: Spitäler und Immobilien, Parks und Flüsse, Werkstätten und Labors, Apotheken und Großküchen, Serverräume und Kompostwerke. Und natürlich Bezirksämter und ein Rathaus. Überall arbeiten auch Lehrlinge.

Einer dieser Orte kann dein Arbeitsplatz werden!


whatchado

In etwa fünfminütigen Video-Interviews erklären Lehrlinge aus unterschiedlichen Bereichen, was sie tun, indem alle dieselben sieben Fragen beantworten.

Videos

Mach dir selbst ein Bild: Lehrlinge geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag. Sie erzählen von den Vorteilen, die sie in einer Lehre bei der Stadt Wien sehen:


Schmuckstück aus der Lehrwerkstätte der MA 48

Seit 1998 hat die MA 48 in ihrer Lehrwerkstätte am Brigittenauer Sporn 200 Lehrlinge als Kraftfahrzeugtechnikerinnen und -techniker ausgebildet. Sie ist für diesen Beruf besonders an weiblichen Lehrlingen interessiert.

Ein besonderes Schmuckstück aus der Lehrwerkstätte der MA 48 ist ein alter MG Roadster TD Replika aus den 1970er-Jahren.

Verantwortlich für diese Seite:
Lehrlingsmanagement
Kontaktformular