Hortpädagoginnen/Hortpädagogen in den öffentlichen Sonderschulen der Stadt Wien

Aufgrund des aktuellen Bedarfs rekrutieren wir laufend Hortpädagoginnen und Hortpädagogen im Bereich der öffentlichen Sonderschulen der Stadt Wien.

Voraussetzungen

Anstellungserfordernisse

Anstellungserfordernis ist die erfolgreiche Ablegung einer der folgenden Prüfungen:

  • Befähigungsprüfung für Sondererzieherinnen und Sondererzieher
  • Lehramtsprüfung für Sonderschulen
  • Befähigungsprüfung für Erzieherinnen und Erzieher
  • Reife- und Befähigungsprüfung für Erzieherinnen und Erzieher
  • Befähigungsprüfung für Kindergärtnerinnen und Kindergärtner sowie Horterzieherinnen und Horterzieher
  • Reife- und Befähigungsprüfung für Kindergärten und Horte
  • Lehrbefähigungs- oder Lehramtsprüfung

Persönliche Anforderungen

  • Eignung im Umgang mit behinderten Schülerinnen und Schülern
  • Sozialkompetenz
  • Urteils- und Problemlösungsfähigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Hohes Maß an Fort- und Weiterbildungsbereitschaft

Aufgabenbereich

Die Tätigkeit in den Sonderschulen für schwerst geistig- und körperbehinderte oder schwerhörige Kinder umfasst folgende Aufgaben:

  • Erziehungsarbeit (Förderung, Betreuung) mit vielfältig behinderten Schülerinnen und Schülern, zum Beispiel Bewegungs(aktivitäts)einschränkung, cerebrale Schädigungen, Entwicklungsverzögerungen, eingeschränkte (sprachliche) Ausdrucksfähigkeit, Spasmen, Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit, Verhaltensauffälligkeit, Wahrnehmungsstörungen (autistische), ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Syndrom)
  • Unterstützung bei der Umsetzung aller Lern- und Förderziele im interdisziplinären Team während der Unterrichtszeit.
  • Training des Lebensalltages in vielfältigen Erfahrungsräumen:
    • Auf- und Ausbau von Esskultur
    • Auf- und Ausbau von Hygienestandards
    • Auf- und Ausbau von Kommunikation
    • Übungen wie an- und ausziehen, fortbewegen
  • Förderung der Persönlichkeitsentwicklung (zum Beispiel Erwerb von Sozialkompetenz und Aufbau eines positiven Selbstbildes), der Geschicklichkeit und individueller Begabungen unter Berücksichtigung der Belastbarkeit der Kinder
  • Freizeitpädagogische Aktivitäten (zum Beispiel musisch, kreativ) und Bewegungsangebote, Jahreskreis
  • Sicherung und Vertiefung des Unterrichtsertrages - Aufgabenbegleitung, Lernhilfe
  • Mitwirkung bei Schulveranstaltungen
  • Elterninformation und -kooperation
  • Vorbereitung, Planung und Reflexion der Tätigkeiten

Wir bieten Ihnen

  • Interessantes Aufgabenspektrum
  • Möglichkeit zur Einarbeitung der schulfreien Zeiten

Information und Kontakt