Gratis Wandaschenbecher für weniger Tschickstummel vor Lokalen

Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen rauchen immer mehr Gäste vor den Lokalen. Damit die Tschickstummel nicht auf den Gehsteigen landen, bieten Wirtschaftskammer und Stadt Wien den Wiener Gastronomiebetrieben 1.400 Gratis-Wandaschenbecher.

Mann mit Zigarette ascht in Wandaschenbecher

Die Fachgruppe Gastronomie gibt die Gratis-Wandaschenbecher ab 13. April kostenlos an ihre Mitglieder aus.

Die formschönen Aschenbecher sind für den Außenbereich an der Fassade vor den Lokalen gedacht und werden von der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Wandaschenbecher stehen sowohl den rauchenden Gästen des jeweiligen Lokals als auch den Passantinnen und Passanten zur Verfügung. Gereinigt und entleert werden sie vom jeweiligen Gastronomiebetrieb.

In den Genuss der Gratisaktion kommen alle Mitglieder der Fachgruppe Gastronomie der Wiener Wirtschaftskammer. Ab 13. April 2012 können sich Mitglieder solange der Vorrat reicht gratis einen Wandascher abholen.

Adresse und Kontakt


Weggeworfene Tschickstummel sind "keine Kleinigkeit"

Die MA 48 forciert das Angebot zur ordnungsgemäßen Zigarettenstummel-Entsorgung seit Längerem. Mittlerweile stehen den Raucherinnen und Rauchern in Wien 10.800 Papierkörbe mit Aschenbecherfunktion und weitere 850 freistehende Aschenrohre der MA 48 zur Verfügung. In den Wiener Parks werden derzeit weitere 1.400 Aschenrohre aufgestellt.

Trotz des breiten Angebots landen jährlich noch immer bis zu 600 Millionen Zigarettenstummel auf den Wiener Gehsteigen und in den Grünstreifen. Wie in der aktuellen Sauberkeitskampagne der MA 48 thematisiert, ist das "keine Kleinigkeit". Auch die Strafen dafür sind es nicht. Die WasteWatcher kontrollieren die Sauberkeitsspielregeln in Sachen Rauchen und ahnden Verstöße.

Verantwortlich für diese Seite:
Bernhard Ratz (Magistratsabteilung 48)
Kontaktformular