Verkehrsunfälle - Statistiken

Säulendiagramm über verletzte Personen im Straßenverkehr

Bei Straßenverkehrsunfällen verletzte Personen in Wien 2001 bis 2013 (Textversion der Grafik: 59 KB RTF)

Seit dem Jahr 1961 wird eine bundesweite amtliche Straßenverkehrsunfallstatistik geführt. Die notwendigen Daten werden von der Polizei in Form von unfall-, personen- und fahrzeugbezogenen Merkmalen erhoben. Seit 1995 werden ausschließlich Unfälle mit Personenschaden erfasst. Die Erfassung von Unfällen mit reinem Sachschaden wurde dagegen eingestellt.

Im Jahr 2013 ereigneten sich in Wien 5.774 Verkehrsunfälle mit Personenschaden. 6.979 Personen wurden dabei verletzt und 17 Personen getötet. Der Frauenanteil bei den verletzen Personen liegt mit etwa 44 Prozent deutlich unter dem Männeranteil. Von den 17 Getöteten waren 14 Männer und 3 Frauen.

Seit dem Jahr 2012 wird eine geänderte Erhebungsmethode verwendet. Ein direkter Vergleich mit den Vorjahresergebnissen ist daher nicht zulässig. In den Jahren 2012 und 2013 entspricht die Insgesamtzahl der verletzten Personen nicht der Summe aus verletzten Männern und verletzten Frauen, weil in sechs Fällen das Geschlecht im Unfallbericht nicht vermerkt wurde.


Zeitreihen

Anmerkungen

Verantwortlich für diese Seite:
Wirtschaft, Arbeit und Statistik (Magistratsabteilung 23)
Kontaktformular