"Neue Räume für die Bildung" - Stadtplanung im Gespräch

mehrgeschoßiger, langgestreckter Baukörper, teilweise auf Stützen, mit roter, weisser und silberner Fassade hinter einem Maschendrahtzaun

Hertha Firnberg Campus

Am 20. Oktober 2010 um 18.15 Uhr findet im Festsaal des Wiener Stadtschulrates ein Gespräch zu neuer Architektur im Schulbau statt.

Stadtplanung im Gespräch - Stadtrat Rudi Schicker lädt ein:

Bildung ist in Diskussion. Die Schule wird als die zentrale Institution für persönliche Entwicklung und wirtschaftliche Konkurrenzfähigkeit erkannt. Jahrzehntelang festgefahrene politische Positionen sind in Bewegung. Unsere bestehenden Bildungsbauten sind jedoch noch vielfach Ausdruck einer normierten Wissensvermittlung im 50-Minuten-Takt in normierten Raumprogrammen. Doch neue pädagogische Konzepte und ein verändertes soziales Umfeld verlangen nach neuen räumlichen Angeboten. Welche Beiträge kann die Architektur liefern, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden? Wie sehen in Zukunft die Planungsprozesse bei Sanierung und Neubau aus? Was kann Schule im Zusammenspiel mit anderen Lernorten - vom Kindergarten über die Bibliothek bis zum Jugendzentrum - leisten?

Auf Einladung von Stadtrat Rudi Schicker diskutieren die Moderatoren Andrea Schurian und Christian Kühn mit den Gästen Hans Gangoly (Architekt) und Susanne Brandsteidl (Präsidentin Stadtschulrat für Wien). Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum direkten Gespräch mit dem Gastgeber, der Gesprächsrunde und Expertinnen und Experten der Stadt Wien.

Veranstaltungsdetails

Neue Räume für die Bildung
Termin: 20. Oktober 2010 18.15 Uhr
Ort: Festsaal des Stadtschulrates, 1., Wipplingerstraße 28
Fahrplanauskunft
Eintritt frei

Verantwortlich für diese Seite:
Stadtentwicklung Wien
Kontaktformular