HPE - Österreich, Hilfe für Angehörige und Freunde psychisch Erkrankter, Familienberatung und Angehörigenzentrum

Telefon: 01-526 42 02

Faks: 01-526 42 02-20

E-mail: office@hpe.at

Strona internetowa:

Strona internetowa:

Strona internetowa:

Godziny otwarcia

Telefonische Erreichbarkeit: Montag, Dienstag, Donnerstag 10-15 Uhr, Dienstag 12-15 Uhr, Freitag 10-12 Uhr

Opis

Beratung und Information durch SozialarbeiterInnen, Dipl. Lebens- und SozialberaterInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, FachärztInnen für Psychiatrie
Seminare und Selbsthilfegruppen für Angehörige
Online-Beratung für Angehörige
www.verrueckte-kindheit.at: Portal für Jugendliche und junge Erwachsene, deren Eltern psychisch erkrankt sind
Veranstaltung von öffentlichen Vorträgen und Tagungen
"Kontakt" - Zeitschrift der HPE Österreich
Informationsbroschüren

Selbsthilfegruppen:
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit Angst- und Zwangsstörungen
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit der Diagnose "Depression"
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit der Diagnose "Psychose"
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit einer Persönlichkeitsstörung / Borderline
Selbsthilfegruppe für Angehörige von Menschen mit der Diagnose bipolare Störung (manisch/depressiv)
Selbsthilfegruppe für Partner und Partnerinnen psychisch erkrankter Menschen
Selbsthilfegruppe für Hinterbliebene von Suizidopfern
Selbsthilfegruppe für Geschwister von psychisch erkrankten Menschen
Selbsthilfegruppe für Eltern von psychisch erkrankten Jugendlichen und jungen Erwachsenen
Selbsthilfegruppe "Wenn Eltern psychisch krank sind..." (für junge Erwachsene, deren Vater oder Mutter psychisch erkrankt ist)

Administrator strony::
Fonds Soziales Wien
E-Mail: sozialinfo@fsw.at

Top-Themen auf wien.at

  • Fröhliches Bild, auf dem die Tätigkeiten der Hausbetreuer in zahlreichen Einzelszenen humoristisch dargestellt werden

    Mehr als "nur" Haus­betreuung

    Die rund 1.300 Mit­ar­beiter­innen und -mit­ar­beiter der Wiener Haus- und Außen­be­treuung kümmern sich um rund 1.750 Wohn­haus­an­lagen der Stadt. Sie ver­walten, be­wirt­schaften und sa­nieren. mehr

  • Kronprinz-Rudolf-Brücke (heutige Reichsbrücke) mit dem Donaumonitor "SMS Bodrog" (um 1905)

    Beginn des Ersten Welt­kriegs

    Nach dem Atten­tat von Sarajevo und dem da­rauf­fol­genden Ul­ti­ma­tum an Serbien im Jahr 1914 er­öffnete u.a. der Donau­monitor "Bodrog", der hier vor der Kron­prinz-Rudolf-Brücke vor Anker liegt, am 29. Juli 1914 das Feuer auf Belgrad. mehr

  • See in der Seestadt

    Sommer­programm Seestadt

    aspern Die See­stadt Wiens lockt im Sommer In­teres­sierte mit gratis Radl­Checks, Fahr­rad­floh­markt, Poetry Slam, Open-Air-Clubbing, Jugend­theater und See­stadt­kino. mehr

  • Schlagzeilen zum Ablauf des Ultimatums

    ZeitzeugInnen 1. Weltkrieg

    Der Ausbruch des Ersten Weltkriegs jährt sich am 28. Juli zum hundertsten Mal. In Wien leben heute noch 398 Menschen, die den Beginn des Kriegs miterlebt haben. mehr

  • Begrünte Wand

    Stadt selbst gestalten

    Zum 40-jährigen Jubi­läum der Ge­biets­be­treuung Stadt­er­neuerung werden Ideen ge­sucht, die die Stadt lebens­werter machen, öffent­liche Räume be­leben sowie die Wiener­innen und Wiener zu­sammen­bringen. mehr

  • Stadträtin Sonja Wehsely unterhält sich mit zwei Burschen

    Hilfe für minderjährige Flüchtlinge

    Jahr für Jahr flüchten tausende Kinder und Jugend­liche allein aus den Krisen­re­gionen der Welt. Im Haus "Sidra", einem Wohn­haus für un­be­gleitete minder­jährige Flücht­linge, finden einige von ihnen ein neues Zu­hause. mehr

  • Kleiner Junge bei mobilem Trinkbrunnen am Karlsplatz

    Kostenlose Durst­löscher

    Quell­frisches Wasser aus den Bergen bietet Er­frischung in der ganzen Stadt - und das zum Null­tarif. Alle, die in der Stadt unter­wegs sind, können sich jeder­zeit und gratis an 900 Trink­brunnen laben. mehr

  • Seebühne vor der Karlskirche mit Band und Publikum

    Popfest Wien

    Über 60 aus­ge­wählte heimische Acts be­leben vom 24. bis 27.7. den Kunst­platz Karls­platz mit in­nova­tiver Pop­musik, sowohl unter freiem Himmel als auch in den Kunst- und Kultur­häusern vor Ort. mehr

  • Seegelboote an der Alten Donau

    Sommer in der Stadt

    Bade­hose, Sonnen­creme, Wander­schuhe und Lese­brille: Alle kommen sie in diesem Sommer zur Ver­wendung, bei den Frei­zeit­an­ge­boten in der Stadt Wien. Auch bei Schlecht­wetter ist für Ab­wechs­lung ge­sorgt. mehr

  • Straßenbahn unter der U6 Station Alserstraße

    Verkehrs­infos im Sommer

    Die U6 Station Alser­straße wird saniert, zwischen Haupt­bahnhof und Meidling werden Gleis­arbeiten durch­geführt und die nächste Verkehrs­phase zur Instand­setzung der Gürtel­brücke hat begonnen. mehr