Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 08.06.2012:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Wien ist international vernetzt

Weltweite Zusammenarbeit und Wissenstransfer sind Markenzeichen der städtischen Verwaltung

Jedes Jahr empfängt die Wiener Stadtverwaltung KollegInnen aus anderen Ländern und leistet damit einen wesentlichen Beitrag zum internationalen Know-how Transfer. Die statistische Auswertung aller Fachbesuche ergab erneut einen Rekord. Von A wie Aachen bis Z wie Zagreb reisten im Jahr 2011 Delegationen nach Wien, um sich bei der Wiener Verwaltung Anregungen und Best-Practice-Beispiele zur Steigerung der eigenen Effizienz geben zu lassen. Professioneller Wissenstransfer ist bereits zu einem fixen Markenzeichen der öffentlichen Verwaltung Wiens geworden. Im Jahr 2011 war Wiener Know-how auf allen Gebieten der Administration gefragter denn je. 356 Delegationen mit 4.650 ExpertInnen suchten im Vorjahr den Austausch mit ihren Wiener DialogpartnerInnen.

Stadtplanung und Abfallmanagement sind Bestseller

Wie schon im Jahr zuvor wurde 2011 die Expertise der MA 18 (Stadtplanung und Stadtentwicklung) mit Abstand am meisten nachgefragt. Die MA 18 konnte 970 BesucherInnen empfangen. Die großen Anstrengungen Wiens im Bereich Müllbehandlung führten bei der MA 48 (Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark) zu rund 700 Gästen. Somit liegt die "48er" bereits an zweiter Stelle der besuchten Dienststellen. Neu unter den Top 3 bei den internationalen FachbesucherInnen ist die MA 31 (Wasserwerke), die 460 Personen begrüßen konnte. Die perfekte Versorgung Wiens mit sauberem Trinkwasser aus den Alpen wird immer mehr zum Vorbild. Die größten "Wien-Fans" sind nach wie vor die KollegInnen aus Deutschland: 970 Personen besuchten die Stadtverwaltung. Auch ein überraschender Trend ließ sich nach Auswertung der BesucherInnendokumentation ablesen. An zweiter Stelle der Länderauswertung liegt erstmals Polen, das 225 öffentlich Bedienstete zum Know-how Erwerb nach Wien entsandte.

Rückfragehinweis für Medien:

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular