Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 25.05.2012:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Sommerfest im Nationalparkhaus in der Lobau


Sommerfest im Nationalparkhaus in der Lobau

Am 2. Juni geht‘s rund im Nationalparkhaus in der Lobau: Beim Familienfest des Nationalparks Donau-Auen von 10 bis 18 Uhr erfahren BesucherInnen Wissenswertes und Verblüffendes über die Naturschätze des wassergeprägten Lebensraums. Kinderprogramm, Kreativstationen, Live-Musik und regionale Genüsse warten ebenso auf die Gäste, wie tolle Nationalpark-Preise beim Gewinnspiel.

Forschen und Basteln rund um Zimmermann Specht

Passend zur aktuellen Ausstellung im Nationalparkhaus steht auch das Sommerfest ganz im Zeichen der Spechte. Zehn Spechtarten leben in Europa, neun davon auf Wiener Stadtgebiet. Vielfältige Baumarten und unterschiedlich alte Bäume begünstigen das Vorkommen von Spechten in der Stadt. Beim Sommerfest wird der "Zimmermann" erforscht und gebastelt.

Aber auch andere Tiere lassen sich beim Sommersfest entdecken und sogar aus der Nähe betrachten: So können etwa die typischen Bewohner der Au beim Waldschule-Infostand erfühlt werden. Eine Ranger-Show lüftet Geheimnisse aus der Tier- und Pflanzenwelt. Infos rund um den Nationalpark gibt es auch bei den Info-Ständen des "Nationalparks Donau-Auen" und der "Umweltbildung Wien".

Wer den Festbesuch mit einem Spaziergang kombinieren möchte, dem stehen die FörsterInnen der Stadt Wien mit Tipps zum Erkunden der Lobau hilfreich zur Seite.

Die Au akustisch entdecken

Auch für Ohrenschmaus ist gesorgt: Akustische Erlebnisse zum Thema Wald bietet die Dauerausstellung tonAU im Nationalparkhaus. Sie entführt mit besonderen Hörspielen wie "Originaltönen", Märchen und Interviews in die faszinierende Welt der Donau-Auen.

  • Donau-Auen Sommerfest
    Samstag, 2. Juni 2012, 10 bis 18 Uhr
    nationalparkhaus wien-lobAU
    1220 Wien, Dechantweg 8

Rückfragehinweis für Medien:

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular