Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 15.04.2012:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

Wiener Linien: Frühjahrsputz gegen Winterschmutz

400 Mitarbeiter putzen eine Fläche von 70 Fußballfeldern

Der Frühjahrsputz der Wiener Linien läuft auf Hochtouren. Nach den Wintermonaten müssen alle Fahrzeuge und Stationen von Splitt und sonstigem Schmutz befreit werden. Die Arbeiten an den Weichen und entlang der Bim- und Busstrecken konnten bereits abgeschlossen werden, während in den U-Bahn-Stationen noch fleißig geputzt wird.

Über 400 Reinigungskräfte im Einsatz

Jede Nacht sind rund 300 Mitarbeiter für die Reinigung der U-Bahn im Einsatz. Abgesehen von den Stationen werden auch die Züge gründlich gesäubert. Im Zuge des Frühjahrsputzes wird das Personal um 100 zusätzliche Reinigungskräfte aufgestockt. Diese reinigen über 200.000 m2 Verkehrsfläche und nahezu 300.000 m2 Wand- und Deckenbereich - das entspricht einer Fläche von 70 Fußballfeldern.

Von den Weichen bis zu den Stationshäuschen

Am auffälligsten für die Fahrgäste der Wiener Linien sind die Weichen-Reinigungstrupps, die im Netz unterwegs sind und die Schienen von Splitt und Schmutz befreien. Mit einem Hochdruckreiniger werden aber nicht nur Weichen, sondern auch Spritzschutzbleche und Stationshäuschen von hartnäckigen Verunreinigungen gesäubert. Die Reinigungsarbeiten im U-Bahnbereich erfolgen fernab von jeglicher Aufmerksamkeit nachts nach Betriebsschluss.

Rückfragehinweis für Medien

  • Wiener Linien GmbH und Co KG
    Kommunikation
    Telefon: 0664/884 82 237 Journaldienst für JournalistInnen
    www.wienerlinien.at
Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular