Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 02.03.2012:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

"Wohnen in Wien" - Neuer Bildband über Albert Wimmers Wohnbauten erschienen

Wie decken sich architektonisches Konzept und gelebter Alltag? BewohnerInnen geben Einblick in ihre persönlichen Lebensräume


Neuer Band über Albert Wimmers Wohnbauten: v.li.n.re.: Architekt Zubcevic, Fotografin Specht, Stadtrat Ludwig, Architekt Wimmer und Buchautor Czaja

Die architektonische Konzeption ist das eine - die tatsächliche Ausgestaltung der Bauten zu persönlichen Wohn- und Lebensräumen oft etwas ganz anderes. Das neue Buch "Wohnen in Wien. 20 residential buildings by Albert Wimmer" schaut daher bei 20 Wohnbauten des bekannten Wiener Architekten nach, wie die Wienerinnen und Wiener ihre Wohnungen zu ihren ganz individuellen Zuhause gemacht haben. Dabei werden die 20 Wohnbauten, die sich auf neun Wiener Bezirke verteilen aus verschiedenen Blickwinkeln - von der Billy-Regal-Tauglichkeit bis hin zum Funktionieren des sozialen Miteinanders beleuchtet. Als Autor fungiert der Wiener Architekturjournalist Wojciech Czaja, die Fotografien stammen von Lisi Specht.

Gestern, Donnerstag, wurde das Buch unter Teilnahme vieler prominenter Persönlichkeiten -Wohnbaustadtrat Michael Ludwig, der frühere Wiener Stadtrat Sepp Rieder, Bundesminister a.D. Rudolf Edlinger sowie der ehemalige ÖFB-Präsident Beppo Mauhart und zahlreiche VertreterInnen der Wiener Stadtverwaltung und Bauträger - im "21er Haus" präsentiert. Nach einer Lesung der bekannten österreichischen Schriftstellerin Christine Nöstlinger diskutierten Stadtrat Michael Ludwig, Sabine Pollak, Köb & Pollak Architektur, und die Architekten Semir Zubcevic und Albert Wimmer mit dem Autor Wojciech Czaja über aktuelle Entwicklungen im Wiener Wohnbau und die Entstehungsgeschichte des neuen Wohnbaubuchs.

Die Stadt Wien verfüge auf dem Gebiet der sozialen Wohnungspolitik über eine lange und erfolgreiche Tradition, betonte Wohnbaustadtrat Ludwig: "Im Neubau nützen wir die Möglichkeit, Projekte mit vielfältigen Wohnformen zu verwirklichen, die den unterschiedlichen Wohnbedürfnissen der Menschen Rechnung tragen. Dabei steht aber nicht so sehr die Architektur im Vordergrund, sondern die Interessen der Bewohnerinnen und Bewohner."

Architekt Albert Wimmer unterstrich die hohen Ansprüche an den Wohnbau: "Daher kommt man nicht umhin, sich regelmäßig zu überlegen: Wo soll das Schaffen hingehen und wo geht es tatsächlich hin? Das Buch ist für uns nicht zuletzt eine Art Kontrolle, ob unsere Ideen und Vorhaben gelungen sind oder nicht", erklärte Wimmer.

Der Bildband beschäftigt sich sowohl mit der Deckung der ursprünglichen architektonischen Idee und dem, was die Bewohnerinnen und Bewohner tatsächlich daraus gemacht haben, als auch mit aktuellen Trends in der Architektur. Das soziale Miteinander ist neben der Einbeziehung von Grün - sowohl als ökologischer Beitrag, als auch zur Steigerung der Lebens- und Wohnqualität - derzeit eine der größten Herausforderungen für moderne Architektur. "Heute muss Architektur nicht nur adäquaten Wohnraum bieten, sondern auch die Basis für eine gelebte Gemeinschaft schaffen. Doch man kann Gemeinschaft nicht verordnen, man kann nur Angebote und Bedingungen schaffen, die es den Leuten erleichtern, miteinander in Kontakt zu treten", so Wimmer.

Die im Buch enthaltenen Interviews mit dem Rotterdamer Architekten Winy Maas, der Pariser Architektin Anne Lacaton, dem Wiener Architektenteam Albert Wimmer und Semir Zubcevic, der Leiterin der Urbanistik-Abteilung an der Kunstuniversität Linz Sabine Pollak, von Köb & Pollak Architektur, sowie den Wiener Kommunalpolitikern Wohnbaustadtrat Michael Ludwig und dem Grünen Landtagsabgeordneten Christoph Chorherr geben Einblick in aktuelle architektonische und soziale Strategien im modernen europäischen Wohnbau.

Service

Das Buch "Wohnen in Wien. 20 residential buildings by Albert Wimmer" ist im Springer-Verlag erschienen.

  • Wojciech Czaja
    Wohnen in Wien. 20 residential buildings by Albert Wimmer
    Photography Lisi Specht Springer Verlag Wien New York
    Deutsch / Englisch, 208 Seiten, 340 Abbildungen,
    EUR 39,95 ISBN 978-3-7091-1036-2

Rückfragehinweis für Medien:

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular