Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 16.09.2004:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

EULE - das große Umweltbildungs-Programm für Kids und Teens

Utl.: Umweltstadträtin Ulli Sima präsentiert Angebot für Schulen und Kindergärten Wiens: Erlebnis.Unterhaltung.Lernen.Erfahrung.

StR. Mag.a Ulli Sima präsentiert das große Umweltbildungs-Angebot 'EULE - Erlebnis.Unterhaltung.Lernen.Erfahrung', Foto: Pressefoto Votava - Klicken Sie auf das Bild und Sie erhalten das Foto in Druckqualität (477 kB) Wien (RK). Als einen ihrer Schwerpunkte hat Wiens Umweltstadträtin Ulli Sima die Sensibilisierung der Kinder und Jugendlichen der Stadt für Umweltschutz definiert. Am Donnerstag hat sie dazu das große Umweltbildungs-Angebot ihres Ressorts präsentiert: "EULE - Erlebnis.Unterhaltung.Lernen.Erfahrung" - unter diesem Motto sollen künftig die Kindergärten- und Schulkinder Wiens auf spaßvolle und spannende Weise für Umweltschutz begeistern und zu jungen Umweltprofis werden. "Respekt vor der Natur, Verständnis für Zusammenhänge und Verantwortung im Umgang mit Ressourcen - Umweltbewusstsein hat natürlich sehr viel mit Wissen, Erfahrung und Erlebnissen zu tun und genau dies wollen wir mit unserem EULE-Programm vermitteln", erläuterte Sima im Rahmen eines Pressegesprächs in Wien.****

Zwtl.: PädagogInnen als wertvolle Multiplikatoren - gemeinsam Angebot erweitern

Die Abteilungen des Umweltressorts haben eine Vielfalt von Angeboten zusammengetragen, die vom Müllkasperl, über die Kinderbaustelle Wientalkanal, über Filme und Vorträge zu Wasser und Wald bis hin zum Kinderbauernhof am Cobenzl reichen. "Das Spektrum ist breit, wir laden umweltbewusste Pädagogen und Pädagoginnen ein, gemeinsam mit uns das Angebot permanent zu erweitern, wir zählen dabei auf deren Mithilfe, denn sie sind es, die täglich im Klassenzimmer, im Kindergarten oder Gemeinschaftsraum im engsten Kontakt mit den Kinder stehen und genau wissen, was diese begeistert und interessiert", betonte Sima. In den kommenden Tagen werden die DirektorInnen, Kindergarten- und HortleiterInnen und die Elternvereine, die für Sima wichtige Multiplikatoren in der Bewusstseinsbildung sind, über das EULE-Programm informiert und zur Zusammenarbeit eingeladen.

Zwtl.: Neue Homepage http:/ /www.eule-wien.at/

Auf einer neuen Homepage wird das Angebot ebenfalls präsentiert, es gibt direkte Buchungsmöglichkeiten von Ausflügen und diversen Angeboten. Daneben präsentiert sich das Wiener Umweltressort, im dem über 6.800 engagierte MitarbeiterInnen dafür sorgen, dass unsere Stadt eine der saubersten und lebenswertesten Metropolen bleibt. Auf der Homepage finden sich künftig auch aktuelle Veranstaltungen und Tipps zur Gestaltung des "Öko- Unterrichts".

Zwtl.: Ein Umweltführerschein für die jungen Umweltprofis

Weiterer Bestandteil der neuen Kampagne ist der Umweltführerschein, den Kinder auf verschiedene Arten erwerben können und der sie schließlich zum Besuch verschiedener Öko- Veranstaltungen berechtigt. Zum einen gibt es einen Fragebogen im Internet, weiters einen Kreativ- und einen Schulwettbewerb, im Rahmen dessen die Kinder einen dieser Führerscheine erwerben können. Die Kinder lernen dabei viel über den Umweltschutz in der Stadt und werden zu wahren Ökoprofis.

"Das Umweltressort der Stadt ist eine einzigartige Partnerschaft zwischen den verschiedenen Abteilungen, die wahrlich viel zu zeigen und zu erzählen haben. Wir hoffen, den Kids und Teens der Stadt dies auch näher bringen zu können", so die Umweltstadträtin abschließend.

  • Nähere Infos: http:/ /www.eule-wien.at/
rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/

(Schluss) vor/woe

(RK vom 16.09.2004)

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular