Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 26.05.2004:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

"Wiener Flötenuhr 2003" an Edith Lienbacher

Wien (RK). Kammersängerin Edith Lienbacher wurde mit der "Wiener Flötenuhr 2003" ausgezeichnet. Der von der Kulturabteilung der Stadt Wien geförderte Preis wird für besonders hervorragende Einspielungen von Werken Mozarts auf Tonträgern vergeben. Die Überreichung fand am Dienstag im Rahmen eines Konzerts im Bösendorfersaal, 4., Graf Starhemberg-Gasse 14 statt, an dem die Künstlerin selbst mitwirkte. (Schluss) gab

(RK vom 26.05.2004)

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular