Archivmeldung der Rathauskorrespondenz vom 19.09.1996:
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte (Termine, Kontaktmöglichkeiten,...) möglicherweise nicht mehr aktuell sind.

"Herbert-von-Karajan-Platz" vor der Oper

Wien, 19.9. (RK-KULTUR) Der Platz im Bereich Wien 1, Opernring - Kärntner Straße, vor der Staatsoper, erhält den Namen "Herbert-von-Karajan-Platz".****

Die offizielle Benennung wird Bürgermeister Dr. Michael HÄUPL am kommenden Samstag, dem 21. September, um 11 Uhr, vornehmen.

Herbert von Karajan war eine der herausragenden Persönlichkeiten des Musiklebens des 20. Jahrhunderts. Mit seiner künstlerischen Arbeit als Dirigent und Regisseur, als Festspielleiter und Operndirektor, verbunden mit seiner charismatischen Ausstrahlung, gewann er eine einzigartige Stellung auf den Musikbühnen und in den Konzertsälen der Welt. Darüber hinaus nahm Karajan auch eine Pionierfunktion in der Nutzung neuer medialer Möglichkeiten für die Musik wahr, womit er heute noch für viele Musikliebhaber als Synonym für die Interpretation der großen Werke abendländischer Musik gilt.

Herbert von Karajan wurde am 5. April 1908 in Salzburg geboren, wo er seine Pianisten- und Dirigentenausbildung erhielt. Seine Laufbahn führte ihn zunächst über Ulm und Aachen nach Berlin. Nach 1946 dirigierte Karajan in Wien und London, in der Folge in allen berühmten Konzertsälen und Opernhäusern, so ab 1951 in Bayreuth, ab 1952 bei den Salzburger Festspielen, deren künstlerische Leitung er von 1957 bis 1960 innehatte und deren Direktionsmitglied er dann ab 1964 war. Künstlerischer Leiter der Wiener Staatsoper wurde Karajan 1957, bis 1964 war er schließlich Direktor des Hauses am Ring. Er war Chefdirigent auf Lebenszeit bei den Berliner Philharmonikern Orchester und er bekleidete gleichzeitig eine leitende Funktion an der Mailänder Scala. Mit der Begründung der Salzburger Osterfestspiele 1967 und der Salzburger Pfingskonzerte 1973 initiierte er weitere musikalische Höhepunkte. In der Zusammenarbeit mit internationalen Konzernen trieb er die Entwicklung von digitalen Aufnahme- und Wiedergabetechniken im Musikbereich voran.

Herbert von Karajan, der auch Ehrenbürger der Stadt Wien war, starb am 16. Juli 1989 in Salzburg. (Schluß) ger/bs

(RK vom 19.09.1996)

Verantwortlich für diese Seite:
Rathauskorrespondenz (Magistratsabteilung 53)
Kontaktformular