Offenes Rathaus 2011 (Rückblick)

Frauenstadträtin Sandra Frauenberger hat am 8. März 2011 im Rahmen von "100 Jahre Internationaler Frauentag" alle Mädchen und Frauen ins Offene Rathaus eingeladen.

Im Offenen Rathaus gab es bei freiem Eintritt Information und Beratung durch über 70 Einrichtungen und Institutionen. Thementalks und Erzählcafés, Rathausführungen, Kabarett und Musik boten Wissenswertes und Unterhaltung. Im Nordbuffet wurde ein eigener Mädchenbereich eingerichtet. Auch für kostenlose Kinderbetreuung wurde gesorgt.

Die Veranstaltung begann um 15 Uhr mit der Begrüßung durch Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und Marion Gebhart, Abteilungsleiterin der Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57).

Bildung und Unterhaltung

Thementalks zu den folgenden Themen fanden im Festsaal statt:

  • Stadt der Frauen 2030 - So wünsch' ich mir mein Wien
  • Auf der Suche nach Frauenspuren in unserer Geschichte
  • Keine Zeit zum Ausruhen! Warum Frauenpolitik noch immer notwendig ist

Bei "Weg der Frauen durchs Rathaus" konnten Frauen an Rathausführungen teilnehmen. In der Wienbibliothek wurden ebenfalls Führungen angeboten. In der Galerie im Arkadenhof wurden noch bis 31. März 2011 historische Frauenplakate präsentiert: Präsentation historischer Frauentagsplakate (Rückblick)

Konzerte des femous orchestra und der Rounder Girls und eine Lesung von Angelika Hager und Andrea Händler rundeten das Programm ab. Der Nachmittag wurde von Eisabeth Vogel vom ORF moderiert.

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenabteilung der Stadt Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular