Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben/Familie

Eine Mutter hilft einem Kleinkind auf einem Klettergerüst.

Frauen haben - ebenso wie Männer - ein Recht auf Privatleben und Freizeit. Für Frauen wird es oft aber sehr schwierig und anstrengend, ihre Berufstätigkeit mit ihrem Privatleben, mit ihren Verpflichtungen für Haushalt und Kinder beziehungsweise Angehörige zu vereinbaren. Diese Verpflichtungen gelten aber auch für Männer - nur nehmen sie diese seltener wahr. So kämpfen Frauen im Privaten um gerechte Arbeitsteilung und in der Arbeitswelt um ein angemessenes Einkommen und ausreichende und hochwertige Plätze für Kinder- und Angehörigen-Betreuung. Die derzeitige gesellschaftliche Arbeitsteilung der Geschlechter geht auf vielen Ebenen zu Lasten der Frauen.

Die Frauenabteilung der Stadt Wien (MA 57) informiert und unterstützt Initiativen, die helfen, die Einkommensschere zu verringern und Einkommensgerechtigkeit für Frauen herzustellen. Dadurch wird die Grundbedingung einer eigenständigen Existenzsicherung und Lebensführung von Frauen geschaffen.

Weiterführende Informationen

Verantwortlich für diese Seite:
Frauenabteilung der Stadt Wien (Magistratsabteilung 57)
Kontaktformular