Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung

Der 1959 gegründete Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung (VGA) sammelt Quellen zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung. Darüber hinaus führt er Forschungsprojekte durch, gibt wissenschaftliche und volksbildnerische Publikationen heraus und veranstaltet Historikersymposien. Wesentliche Teile seiner Sammlungen präsentiert er in historischen Großausstellungen.

Bibliothek, Zeitungs- und Zeitschriftensammlung

Die Bibliothek stellt eine hochspezialisierte Sammlung dar, die in zirka 55.000 Bänden das gesamte publizierte Schriftgut der österreichischen Sozialdemokratie und ihres politischen und geistigen Umfelds erfasst. Sie gliedert sich in:

  • Bibliothek der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei vor 1934
  • Bibliothek zur Geschichte der österreichischen Arbeiterbewegung
  • Sammlung von Parteitags- und Gewerkschaftsprotokollen
  • Internationale Sammlung
  • Wirtschafts- und Sozialhistorische Sammlung
  • Sammlung von Klassikern (zum Teil Erstausgaben von Marx, Engels, Lassalle, Bebel, Kautsky, Lenin, Trotzki und anderen)
  • Sammlung sozialdemokratischer Zeitungen und Zeitschriften

Archivbestände

  • Adler-Archiv: Papiernachlass von Victor und Friedrich Adler (Familienbriefe und -papiere sowie sonstige Korrespondenzen)
  • Altes Parteiarchiv: Die erhalten gebliebenen und an die SPÖ zurückgelangten Teile des Archivs der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei Österreichs bis 1934
  • Archiv der Illegalität und Emigration
  • Parteistellenarchiv: Korrespondenz des Sekretariats, Parteiorganisationen und Vorfeldorganisationen, Organisation Wien, Internationales Büro, Organisation in den Kronländern der Monarchie, Sozialdemokratischer Parlamentsklub und andere
  • Neues Parteiarchiv 1945 bis 1985
  • Nachlass Adolf Schärf: Papiernachlass Schärfs, vornehmlich aus seiner Zeit als Parteivorsitzender, Vizekanzler und Bundespräsident
  • Diverse Teilnachlässe sozialdemokratischer Persönlichkeiten
  • Fotosammlung und -referenzkartei (zirka 10.000 Einzelobjekte mit Schwerpunkt Monarchie und Erste Republik)
  • Bildarchiv der Arbeiter-Zeitung 1885 bis 1991 (zirka 600.000 Fotos)

Museale Sammlung

  • Fahnen, Büsten, Embleme und mehr
  • Reichsparteivorstandssaal der österreichischen Sozialdemokratie
  • Victor-Adler-Gedächtnisraum mit Originalmöbeln
  • Erster Mai-Sammlung

Publikationen

  • Archiv. Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Arbeiterbewegung
  • Dokumentation (viermal jährlich erscheinende Broschüre zu einem Schwerpunktthema, illustriert)
  • Diverse Einzelpublikationen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (zuletzt erschienen: Wolfgang Maderthaner/Michaela Maier (Hg.), "Der Führer bin ich selbst", Engelbert Dollfuß - Benito Mussolini Briefwechsel)

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr.
Außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Kontakt

Verein für Geschichte der Arbeiterbewegung
5., Rechte Wienzeile 97
Telefon: +43 1 545 78 70
Fax: +43 1 544 07 34
E-Mail: office@vga.at

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadt- und Landesarchiv (Magistratsabteilung 8)
Kontaktformular