Rund um den Hund in Meidling

Zahlreiche Hundezonen bieten im 12. Bezirk Auslaufmöglichkeiten für bewegungsfreudige Vierbeiner. Sackerl-Spender erleichtern die Hundekot-Entsorgung.

Hundezonen und Auslaufplätze in Meidling

Drei Frauen und ein Mann mit einem Hund vor einem eingezäunten Rasen

Gemeinderätin Inge Zankl, Bezirksrätin Margit Nemec, Bezirksvorsteherin Gabriele Votava und Ing. Robert Wagner (MA 42) vor der Hundezone am Steinweisweg

Hunde sind, abhängig von der Rasse und von ihrem Alter, sehr bewegungsaktive Tiere. Oft ist es in der Stadt gar nicht so leicht, den Hunden einen ausreichenden Auslauf im Freien zu bieten. Nach den Bestimmungen des Wiener Tierhaltegesetzes gibt es an öffentlichen Orten verständliche Einschränkungen in Form des Leinen- und Maulkorbzwanges. In Wien und natürlich auch im 12. Bezirk werden deswegen Hundezonen und Hundeauslaufplätze eingerichtet. Diese sind durch Hinweisschilder gekennzeichnet und die Leinen- und Maulkorbpflicht ist aufgehoben. Für bissige Hunde gilt auch in Hundezonen die Maulkorbpflicht.

Standorte Hundezonen

Hundezonen im 12. Bezirk

Heißes Thema bei Hund und Mensch: Hundekot

Sackerlspender für Hundekot

Das Thema Hundekot auf öffentlichen Plätzen ist immer wieder Gegenstand von Diskussionen. Die Bezirksvorstehung Meidling hat sich in der Vergangenheit dem Thema Hundekotentsorgung mit viel Engagement und finanziellem Aufwand gewidmet - unabhängig von den seitens der Stadt Wien zentral gesetzten Maßnahmen. Beispielsweise konnten Bezirksbewohnerinnen und Bezirksbewohner bei Hundeaktionstagen viel Wissenswertes über die Hundehaltung in der Großstadt erfahren. Die Bezirksvertretung hat im Rahmen dessen einen eigenen Informationsfolder veröffentlicht, der rücksichtsvolles Verhalten im Zusammenleben von Mensch und Hund in der Stadt bewusst machen soll.

Automaten erleichtern die Beseitigung

An vielen Standorten wurden so genannte Hundekotsackerlautomaten eingerichtet, die die Umwelt entlasten und auch den Hundehalterinnen und Hundehaltern das Leben erleichtern sollen. Die Bezirksvorstehung ersucht im Interesse aller Bewohnerinnen und Bewohner um die Benützung dieser Sackerl-Spender zur einfacheren Hundekotentsorgung.

Die Automaten werden von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Wiener Stadtgärten (MA 42) sowie der Abteilung Abfallwirtschaft, Straßenreinigung und Fuhrpark (MA 48) regelmäßig befüllt. Sollte ein Automat einmal leer oder beschädigt sein, ersucht die Bezirksvorstehung um Bekanntgabe unter dem Misttelefon 546 48 oder per E-Mail an post@ma48.wien.gv.at.

Standorte Sackerl-Spender

Hundekotsackerlautomaten im 12. Bezirk

Verantwortlich für diese Seite:
Bezirksvorstehung Meidling
Kontaktformular